BRIGITTE WEINTIPP: Drei feine Weine – zur neuen deutschen Küche


Seit 2007 leitet Theresa Breuer das Weingut Georg Breuer, das ihr Vater aufgebaut hat und zu den Top-Adressen im Rheingau gehört. Warum? Drei köstliche Antworten finden Sie im exklusiven BRIGITTE-Weinpaket zum Bestellen: Das Paket mit den drei Weinen erhalten Sie zum BRIGITTE-Sonderpreis von 33 Euro, sechs Flaschen für 66 Euro (inkl. Versand) bei:
Weingut Georg Breuer, Tel. 067 22/10 27, E-Mail: info@georg-breuer.com.


„Estate“ Rüdesheim, 2014: Seinen mineralischen Charakter verdankt der trockene, aus handverlesenen Trauben gekelterte Riesling „Estate Rüdesheim 2014“ den schieferhaltigen Böden seiner Heimat. Dazu gesellen sich fruchtige Säure und Noten von Zitronen, Aprikosen und grünen Äpfeln.

GB „Gris“, 2014: Finesse und Leichtigkeit zeigt der GB „Gris“ Grauer Burgunder 2014, der mit gerade mal 11% auch in Sachen Alkohol kein Kraftmeier ist. Ausgebaut wird er in 1200-Liter-Holzfässern, was ihm einen Hauch von Würze gibt. Und die verbindet sich wunderbar mit seinen fruchtigen Noten von Birne und Holunder.

GB „Rouge“, 2013: Zuerst fällt sein sattes Rubinrot auf, dann sein an Waldbeeren erinnernder Duft, und am Gaumen bringt der GB „Rouge“ Spätburgunder 2013 dann noch Schokolade, schwarze Kirschen und Vanille dazu. Insgesamt schmeckt er sehr saftig und unkompliziert, ohne Tiefe vermissen zu lassen.